Mein erstes Interview

17. März 2015

von Kaliopi

Manchmal neige ich dazu, alles was ich in meinem bisherigen Leben geschaffen habe als nichtig und unbedeutend zu betrachten. Ich bin keine Ärztin, ich befreie Menschen nicht von körperlichen oder seelischen Leiden. Ich bin wenig sozial engagiert und generell würde ich gerne von mir behaupten können, dass ich meinen Mitmenschen in irgendeiner Art und Weise behilflich bin.

Natürlich ist das alles, Unsinn. Jeder Mensch hat seinen Nutzen auf diesem Erdball und ich weiß aus verlässlichen Quellen, dass ich eine gute Freundin, super Schwester und manchmal etwas anstrengende, aber generell eine gute Tochter, bin. Ich finde das ist viel wert. Mein Lebenslauf kann sich auch sehen lassen. Ich habe mein bisheriges Leben wirklich genossen, habe stets viel gearbeitet, war nie arbeitsscheu, habe trotzdem dafür gesorgt den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen, habe eine abgeschlossene Ausbildung und habe direkt danach studiert, bin viel gereist, habe gelebt und geliebt.

Als mich das rundum-Redaktionsteam von OTTO neulich fragte, ob ich anlässlich des Weltfrauentages ein kleines Interview machen würde, habe ich selbstverständlich sofort ja gesagt. Hierbei ging es um 5 erfolgreiche Frauen im Portrait. Ein große Ehre für mich, im direkten Vergleich mit erfolgreichen Frauen zu stehen. Es ist nicht so, als ob ich nicht meine guten Eigenschaften und Fähigkeiten kennen würde. Aber natürlich ist es mehr als schmeichelhaft über sich zu lesen und festzustellen, dass das was man so tut, gut ankommt. Danke liebes OTTO Team, danke für das Interview und die überaus netten Worte!

Bildschirmfoto 2015-03-17 um 18.30.25


Schreib einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>