Jazz & Heritage Festival New Orleans

18. Mai 2015

von Kaliopi

Das tropische Klima des amerikanischen Südens, Jazz -und Bluesklänge, die unvergleichliche Atmosphäre in New Orleans, die ausgelassene Stimmung unter Freunden und ein Herz, welches im Hippie – Rhythmus schlägt – Das Jazz –und Heritage Festival in New Orleans, war das perfekte Event, für meine nach Wärme und Zufriedenheit lechzende Seele.

Jazz & Heritage Festival New Orleans 2015 – Das Essen

Was soll ich sagen; das Essen in New Orleans kann man mit einem Wort zusammenfassen – Frittiert. Umso mehr wundert es mich, dass ich nicht mit 10 Kilo mehr auf der Waage heimgekehrt bin. Auch auf dem Jazz Festival wimmelte es nur so von Frittiertem. Nichts desto trotz – alles war sehr neu und sehr schmackhaft für meinen Gesundheitsverwöhnten Gaumen. Andere Länder, andere Gewohnheiten und das gilt besonders fürs Essen. Wichtig ist, dass man auf Reisen für alles offen ist. Also habe ich mich durch die verschiedenen Stände durchgefuttert und mir keine Gedanken gemacht. Das Motto war: Einfach schlemmen und genießen.

Besonders schmackhaft fand ich die sogenannten Po’boys. Hier handelt es sich um belegte Baguettes, eine traditionelle Spezialität aus Louisiana. Dieses beinhalten meist frittierte Meeresfrüchte, oder Fleisch. Völlig neu für mich war das Stück Alligator Pie, welches mir angedreht wurde. Das ist Blätterteig gefüllt mit Krokodils Fleisch. Nach anfänglichem zögern probierte ich es einfach und stellte ich fest, dass es irgendwie nach Hähnchen schmeckt.

Mein absoluter Favorit, meines gesamten Aufenthalts in New Orleans, waren Boiled Crawfisch. Ich muss zugeben, dass ich vorher noch nie Flusskrebs gegessen hatte. Das auseinanderpuhlen ist sehr zeitintensiv und deswegen werden gekochte Flusskrebse eher beim Beisammensitzen am frühen Abend verspeist. Nicht unbedingt was für zwischendurch, oder für auf die Hand.

Jazz & Heritage Festival New Orleans 2015 – Die Musik

Musik spielt bei mir eine sehr wichtige Rolle, egal in welcher Lebenslage. Allerdings neige ich dazu etwas verbissen und fixiert zu sein, wenn es um Konzerte und Festivals geht. New Orleans sollte Entspannung bedeuten, deswegen habe ich das Line Up nur überflogen. Ich hatte keine Lust von Bühne zu Bühne zu rennen und mich abzuhetzen. Das Motto war tatsächlich Go with the Flow. Ich habe einfach die Sonne genossen, viel Spaß mit meinen Freunden gehabt und mich über Elton Johns Auftritt inklusive Sonnenuntergang und meinem Lieblingssong Tiny Dancer gefreut.

Jazz & Heritage Festival New Orleans 2015 – Die Atmospähre

Festivals haben immer einen ganz eigenen Vibe. Der verheißungsvolle Beginn des Sommers, das Hippie Feeling und die berauschend Musik, verwandeln alle Festivalgänger in reine Frohnaturen. Die Stimmung war extrem ausgelassen. Die Menschen in New Orleans sind einfach lebenslustig und die totalen Stimmungsmacher. Ich habe in meinem Leben schon viele Festivals besucht und muss sagen, dass dieses definitiv zu den Top drei Festival Erfahrungen gehört.

 DSC_0278

DSC_0285

DSC_0286

DSC_0296

DSC_0311

DSC_0328

DSC_0340

DSC_0341

DSC_0353

DSC_0379

DSC_0412

DSC_0426


Schreib einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>