Ernsthaft?!

Processed with VSCO with s1 preset

Schwangerschaftsbegrifflichkeiten – Die Kliniktasche Teil 1

von Kaliopi

16. Februar 2017

Ach Freunde, ich dachte ja törichterweise, dass ich als Mensch in den 30ern den Punkt erreicht habe, wo es kaum Themen und Gebiete gibt, in denen ich tatsächlich effektiv neues lernen könnte. Überheblichkeit wird schnell bestraft, liebe Leute. Das Leben ist ein sehr heimtückischer Lehrer, also wage es nicht geistesabwesend aus dem Fenster zu starren, [...]

read more
image1

Schwangerschaftsgenörgel Teil 1 – Die Sache mit dem verlorenen Gleichgewichtssinn

von Kaliopi

12. Januar 2017

„Genieß die Schwangerschaft!“ Das ist der Satz, der hartnäckig und unerschütterlich den gesamten Weg meiner Schwangerschaft pflastert, bis ich einlenke und der „Genuss“ real wird. Genieß die Schwangerschaft. Ernsthaft, wie geht das?? Versteht mich nicht falsch. Ich freue mich unbeschreiblich, riesig, gewaltig, aus ganzem Herzen auf dieses kleine Wesen, was in mir heranwächst. Ich freue [...]

read more
socke 4

Generation Beziehungsunfähig? Die Absurdität solcher Verallgemeinerungen

von Kaliopi

19. Mai 2016

Diese ganzen Begriffe, die durch die sozialen Medien geistern, verwirren dich von Zeit zu Zeit: Generation Beziehungsunfähig, offene Beziehungen, Polyamorie, Alltagsangst, oder die Angst sich für etwas zu entscheiden, was man in Fachjargon auch Decidophobie nennt – Die Phobie sich für etwas zu entscheiden. Wahnsinn, dass es sich hierbei um eine tatsächliche krankhafte Furcht handelt. [...]

read more
dreamcatcher

Ein Tag im Leben von Mr. & Mrs. Karma

von Kaliopi

5. April 2016

Wo sind die guten alten Zeiten hin? Die Menschen waren schon immer etwas schwer von Begriff, ganz klar, aber so wie viel wie in den letzten 150 Jahren hatten wir noch nie zu tun. Das Universum schickt uns ständig neue Aufträge und ganz ehrlich liebe Menschen, wir sind wirklich sprachlos und ziemlich genervt. Ihr tut [...]

read more
photo-1447311158516-a2578c22260d

Care about what other people think of you and you will always be their prisoner

von Kaliopi

24. Februar 2016

Ein grauer Schleier hängt über dem ganzen Land. Norden, Osten, Westen, Süden – Das Grau dominiert die Bundesrepublik, es beeinflusst gleichzeitig deinen Gemütszustand. Du sehnst dich so sehr nach dem Sommer und jedes Jahr im Februar hast du das selbe beklemmende Gefühl; dass die Zeit sich dehnt wie Kaugummi und die erlösende Frühlingssonne, viel zu [...]

read more
colll

2015 – Ein kleines Fazit

von Kaliopi

5. Januar 2016

Ich atme ein, ich atme aus und alles was ich empfinde, alles was meinen Körper durchdringt, ist Freude. Keine bodenlose Erleichterung, kein entladen von angehäuften Enttäuschungen, die nur darauf warteten kopfüber in das Jahr 2015 zu springen und 2014 den blanken Hintern entgegenzustrecken. Ich habe das Jahr 2014 als intensiv beschrieben. Es war extrem lehrreich, [...]

read more

Kaffeebekenntnisse

von Kaliopi

14. Dezember 2015

Ich betrachte die Oberfläche des Kaffees, den ich gerade zubereite. Um genau zu sein, bereite ich einen Cappuccino vor. Zum gefühlt tausendsten Mal probiere ich mit der schäumenden Milch ein schönes Muster zu kreieren. So wie es diese hochprofessionellen Barista-Typen machen. Ein Herz, oder eine Blume, oder irgendwas, was im Ansatz professionell und anschaulich aussieht. [...]

read more
B-ZFeePCEAA8eGj

Über falschen Stolz und lästige Selbstzweifel

von Kaliopi

26. November 2015

„Du musst lernen, Hilfe anzunehmen, wenn du sie brauchst. Kein Mensch kann alles alleine stemmen  sagt er und schaut mich ernst an. „Dein Stolz ist hier wirklich fehl am Platz“ fährt er fort. Wie üblich stellt sich zunächst Trotz bei mir ein, die Sorte Trotz, die an eine fünfjährige kurz vor einem Schreianfall erinnert. Ich [...]

read more
herbst

Learn it all again tomorrow

von Kaliopi

23. November 2015

Sie macht mir die Tür auf, ich falle ihr in die Arme und genieße den Augenblick des Wiedersehens. Wir kennen uns schon seit Kindheitstagen, sind zusammen zur Schule gegangen, kommen beide ursprünglich aus Griechenland. Sie ist wundervoll, schön, klug und sehr warm und sie gibt jedem Menschenwesen ein gutes Gefühl. Sie blieb hier, wurde Lehrerin, [...]

read more

Reisejournal – Der Weg nach Indien

von Lydia Springer

16. November 2015

Journal – 1.Eintrag – Vorwort Dies ist der erste Eintrag von einer Reihe von Einträgen, die in den nächsten zwei Monaten folgen werden, denn ich werde nach Indien reisen. Für zwei Monate. Viele in meinem Alter haben schon den einen oder anderen, kürzeren oder länger Auslandtrip oder auch -aufenthalt hintersich, ich leider noch nicht. Ich [...]

read more